Häufige Fragen


 

1) Ich habe keine Lizenz, die mich zur Schiffsteuerung berechtigen würde, welches Segelboot kann ich chartern?
In unserem Angebot finden Sie 2 offene Segelboote, zu deren Steuerung Sie keine Segellizenz brauchen, siehe hier Hunter und Lightning. Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Schifffahrt mit Kapitän zu wählen, eventuell an einem von unseren Kursen zum Segellizenzerwerb teilzunehmen. Sie erwerben somit eine Segellizenz, die zeitlich unbegrenzt ist und aufgrund deren Besitz Sie dann alle Segelboote aus unserem Angebot chartern können.


2) Ich verfüge nur über die „kroatische Segellizenz“, kann ich bei Ihnen ein Segelboot chartern?
Diese Segellizenz ist leider nur in Kroatien gültig und die einzige richtige Lizenz für Binnenschifffahrt ist die durch die Tschechische Staatliche Verwaltung für Wasserverkehr ausgestellte Segellizenz. Es wird Sie also die Antwort auf Frage Nr. 1 betreffen.


3) Ich verfüge über eine Segellizenz (A-Schein, B-Schein usw.), aber ich habe nur den theoretischen Teil der Prüfung abgelegt und habe keine Praxis hinter mir, kann ich ein Segelboot chartern?

Ja, es ist dennoch höchst empfehlenswert, an unserem eintägigen Grundkurs teilzunehmen, in dessen Rahmen wir Ihnen beibringen, wie das Segelboot zu beherrschen ist, bevor Sie selbst ein Charterboot wählen. Im Idealfall läuft es so ab, dass Sie z. B. für eine Woche ein Segelboot chartern und wir veranstalten für Sie den Grundkurs gleich am ersten Tag. Sie lernen somit das Segelboot, auf welchem Sie folglich Ihren ganzen Urlaub verbringen, zu beherrschen. Das Risiko einer eventuellen Beschädigung des Segelbootes und des nachfolgenden Kautionsverlustes wegen Ihrer Unerfahrenheit und Ihres fehlerhaften Vorgehens wird also wesentlich gemindert.


4) Ich verfüge über eine Segellizenz ( A-Schein, B-Schein usw.), segle ca. einmal im Jahr, mit den Segeln kann ich relativ umgehen, ich befürchte jedoch die Hafenmanöver nicht zu schaffen.
Das ist ein häufiges Problem, zögern Sie bitte nicht, unsere Bedienung zu kontaktieren, die zeigt und erläutert Ihnen eventuell, wie die Hafenmanöver im Idealfall durchzuführen sind.


5) Ich verfüge über eine Segellizenz ( A-Schein, B-Schein usw.), habe jedoch nicht viel Praxis hinter mir, welches Segelboot empfehlen Sie mir?
Sehen Sie sich bitte die Beschreibungen der einzelnen Segelboote an, wo wir anführen, für wen das Segelboot geeignet ist (was von der Schifffahrt erwartet wird). Diese Empfehlungen gehen von der Gesamtbewertung der Segelboote aus. Darüber hinaus bemühen wir uns immer, dass unsere Flotte ausgewogen ist, das heißt dass sich sowohl Anfänger als auch erfahrene Segler etwas aussuchen können.


6) Ich bin ein erfahrener Segler, welches Segelboot soll ich auswählen?
Das hängt mit der Frage Nr. 5 zusammen, in der Beschreibung der Segelboote wählen Sie wieder eins, welches Ihnen passen würde.


7) Wie sieht es mit der Kaution für das Segelboot aus?
Die Kaution deckt die eventuellen kleinen Schäden, welche Sie während Ihres Aufenthaltes verursachen. Sie wird bevor Sie an Bord gehen in bar hinterlegt, Sie bekommen einen Beleg. Die häufigsten „Vergehen“ sind kleine Verluste und die mit diesen verbundenen Zahlungen bis zu 800 CZK (Verlust vom Fender, Seilhaken, Festmacher-Tau).


8) Ich war noch nie zuvor weder am Lipno-Stausee, noch in der Landal Marina Lipno, können Sie mir diesen Ort beschreiben?
Der Lipno-Stausee ist zweifellos das beste Seglerrevier in der Tschechischen Republik. Die Länge beträgt fast 40 km und die Breite in der breitesten Stelle fast 8 km. Der Stausee bietet somit ideale Bedingungen fürs Segeln. Der Wind weht hier dank der offenen Landschaft fast immer – der Stausee ist nicht von Felsen eingeschlossen wie der Orlík-Stausee. Dank dem Motorbootverbot werden Sie hier überdies nicht durch schnelle Boote und Wasserscooter gestört.
Die Landal Marina Lipno ist ein modernes Erholungszentrum und Hafen mit jeglicher Ausstattung, welche zu einem Hafen gehört (d. h. Toiletten, Duschen usw.). Es gibt hier eine Reihe von Restaurants und weitere Möglichkeiten von Aktivitäten für den Fall vom ungünstigen Wetter oder wenn Sie Lust haben, etwas anderes auszuprobieren. Mehr Infos über unsere Marina und weitere Möglichkeiten von Aktivitäten finden Sie hier.


9) Sind die Segelboote mit Hilfsmotoren ausgestattet?
Ja, alle unsere Kajüten-Segelboote sind mit Motoren ausgestattet. Die Motore dürfen jedoch am Lipno-Stausee nur beschränkt benutzt werden, nur für die Aus- und Einfahrt in den Hafen und im Notfall.


10) Wo kann ich am Lipno-Stausee anlegen?
Außer unserem Heimathafen in der Landal Marina Lipno können Sie in weiteren 4 Häfen anlegen, eventuell in Buchten ankern. Karten, in denen die Häfen und Buchten eingezeichnet sind, erhalten Sie beim Einstieg ins Segelboot. Eine Empfehlung der geeigneten Anlegestellen ist selbstverständlich.


11) Wie komme ich in der Bucht vom Segelboot an Land?
Auf Antrag leihen wir Ihnen ein Schlauchboot, mit dessen Hilfe Sie zum Ufer kommen. Alle Segelboote haben einen Kiel, bzw. einen Flossenkiel, man kann also nicht direkt zum Ufer kommen.


12) Was soll ich mitnehmen, wie sind die Segelboote ausgestattet?
Die Kajüten-Segelboote sind standardhaft für einen längeren Aufenthalt ausgestattet. Sie finden hier deshalb alles fürs Kochen, Schlafen im Segelboot (saubere Bettwäsche), Anlegen außerhalb des Heimathafens usw. Nehmen Sie jeweils nur einen Schlafsack, eventuell eine Decke und Geschirrtücher mit.


13) Wo kann ich während meines Aufenthaltes auf dem Segelboot meinen PKW parken?
Ihren PKW können Sie während Ihres Aufenthaltes im geschlossenen und bewachten Areal der Landal Marina Lipno parken. Der Parkpreis ist im Charterpreis einbegriffen!


14) Wo kann ich bei Beendung meines Aufenthaltes Treibstoff nachfüllen?
Am Lipno-Stausee gibt es leider keine Tankstelle am Wasser. Der Treibstoff wird von unserem Personal nachgefüllt, Sie begleichen nur die real verbrauchte Menge.


15) Wann und wo soll ich das Segelboot übernehmen? Wie gebe ich es dann zurück?
Die Segelboote werden jeweils am Antrittstag nach 19 Uhr in unserer Heimatmarina Landal Marina Lipno Kai B übergeben, wo Sie unser Personal immer finden werden. Wenn Sie also das Segelboot z. B. fürs Wochenende (2 Tage) chartern, übernehmen Sie es bereits am Freitagabend nach 19 Uhr. Sie geben es dann am Sonntag um 16 Uhr zurück.
Wir bitten Sie sehr um rechtzeitige Rückgabe, denn zwischen 16 und 19 Uhr führen wir Servis für Übergabe an neue Klienten durch.